www.lager-stelle.de

Josua zu Moses



Josua zu Moses

Mein Bruder, der du auf dem Weg vergißt,
daß Glück, nicht Sieg, der Sinn des Kampfes ist,
daß Zwang nur gut ist, alle zu befrein,
und unser Haß für Liebe ganz allein!
Der du zum harten Mittel dich bekennst
und es von deinem Zweck geheiligt nennst,
du liegst, ein krankgesäugtes Kind der Zeit,
mit ihr dem reifelosen Tod bereit.

Die Augen trüb von Schlaf, das Herz verbrannt,
bestandest zehnfach du wo, ich bestand.
Im ärgsten Kampf ziehst du vor mir her
mir wäre ohne dich der Weg zu schwer.
Weil du verbittert bist, erstarrt und krank
mein Bruder, schuld ich dir noch größern Dank.
Doch du mußt gehn, eh du das Land erreichst,
und in der Wüste sterben, der du gleichst.

Erich Fried



zurück



last update 28.11.05